Die EC Karte wird zur Kundenkarte im Handel und Hotelgewerbe !

Kundenkarten sind Träger kundenbezogener Daten und/oder eines Kundenbindungsprogramms. Sie gelten als ein besonders informatives und effizientes Instrument zur Gewinnung von Kunden durch interessante Service- oder Warenangebote sowie zur Veranlassung der Kunden zum wiederholten Kauf, somit zur Kundenbindung und zur Erlangung von personenbezogenen Daten. Kundenkarten sind entweder personalisiert oder übertragbar. Der Kunde erhält mit dem Beitritt eine Karte aus Kunststoff oder Papier, die oft auch einen Magnetstreifen mit hinterlegten Daten enthält.

Es wird geschätzt, dass in den Vereinigten Staaten mehr als 70 Prozent der Haushalte eine Kundenkarte eines Supermarktes besitzen, in den Niederlanden sogar mehr als 80 Prozent.[1] In Deutschland besitzen 60 Prozent eine Payback-Karte.

Die Machen von bonusinside haben sich nun überlegt, es muss einfacher gehen!

Wir machen die in jeder Geldbörse steckende EC Karte zur Kundenkarte!

Wie das funktiniert können Sie sich gerne auf der Webseite 

 

www.ec-kundenkarte.de  anschauen.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung !  EMail an info@ec-kundenkarte.de

Unternehmen stellen ihren Kunden Kundenkarten aus, um sie längerfristig an sich zu binden, das Kaufverhalten zu analysieren und durch die gespeicherten Transaktionsdaten Kundenprofile zu erstellen. Durch das Vorzeigen der Karte erhält der Kunde geldwerte Vorteile, Zusatzleistungen oder andere Vergünstigungen. Durch den vermittelten „Spareffekt“ kehrt der Kunde zum Unternehmen zurück. Außerdem ist die Firma ständig durch das Vorhandensein der Karte im Geldbeutel präsent.

Standard